Home Aktuelles / Freistehende Badewannen und Waschinseln für jede Badgröße

Allgemein

18. Juni 2020

Freistehende Badewannen und Waschinseln für jede Badgröße

freistehende Badewanne

Die freistehende Badewanne vermittelt Ihnen das Gefühl von Freiheit, Individualität und Luxus. Oft steht sie vor einem großen Fenster oder thront mitten im Raum. Selbst ein kleines Bad kann durch eine solche Badewanne und eine freistehende Waschinsel verwandelt werden. Allerdings muss ein kleinerer Raum dafür gut geplant werden.

Ihre schöne Idee

Wenn Sie sich die freistehende Badewanne ins Bad holen wollen, möchten Sie sich etwas Besonderes gönnen. Diverse Platzierungsmöglichkeiten lassen Ihnen viel Platz für die ganz persönlichen Präferenzen. Möchten Sie den Ausblick genießen oder in die Sterne schauen? Kommt Ihre Wanne vor ein bodentiefes Fenster oder vor das Dachschrägenfenster? Möchten Sie das große Raumgefühl auskosten, dann platzieren Sie Ihre freistehende Wanne oder Ihren freistehenden Waschtisch mitten im Bad. Mit den entsprechenden freistehenden Armaturen sind Ihrer Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Die Wanne oder der Waschtisch können so gestellt werden, wie Sie das wünschen.

Grenzenloses Relaxen in vielen Raumgrößen

Die freistehende Badewanne soll im Vergleich zur üblichen Einbauwanne ein grenzenloses und großzügiges Raumgefühl vermitteln. Aber dazu muss um sie herum genügend Platz vorhanden sein. So benötigen Sie mindestens 30 Zentimeter bis zu den nächsten Badelementen oder zu den Wänden, um die entsprechende Wirkung zu erreichen. Unter Umständen können freistehende Wannen oder Waschtische aber auch in kleinere Bäder eingebaut werden. Hier spielt die Innenarchitektur eine wesentliche Rolle.

Den Standort gut bestimmen

Die Besonderheit der freistehenden Badewanne besteht darin, sie auch wirklich freistehen zu lassen. Gute Standorte befinden sich schräg zur Wand, mitten im Raum oder längs in den Raum ragend. In einem kleinen Bad müssen Sie jedoch jeden Zentimeter gut durchdenken, sonst werden freistehende Elemente schnell zum Hindernis. So kommen doch meist nur Stellflächen vor Wänden und Raumecken in die Auswahl. Aber eine Wand im Rücken lässt mitunter mehr Gemütlichkeit aufkommen. Lassen Sie doch das Bad zur Bühne Ihrer Wanne und des Waschtisches werden! Inszenieren Sie die Standorte, z.B. vor einem Wandbild oder einer mit Skulpturen gestalteten Wand. Anregungen bieten Fachseiten oder Zeitschriften.

Voraussetzungen für Sauberkeit

Das wichtige Thema, das Sie berücksichtigen müssen, liegt in der Reinigung das Bades. Schön wäre es, um das freistehende Modell ganz einfach zu wischen. Wird es jedoch von Wand umgeben, gestaltet sich eine Säuberung knifflig. Deshalb empfehlen sich ca. 0,50 Meter Abstand, um ohne Probleme mit Wischmopp oder Staubsauger hinter die Wanne zu kommen.

Sie sehen also, für eine freistehende Badewanne und eine freistehende Waschinsel muss viel bedacht werden. Eine lange und ausgeklügelte Planung schafft große Freude im Badalltag.

 

Zurück zur Übersicht
In Kategorie Allgemein  /Bad
Für Interessenten / Hotline
Tel.: 07021 8655290